Night - Free Template by www.temblo.com
About me

Hi People ^^

tja nach dem ich mir die wunderschönen Blogs meiner Freundinen angeschaut habe dachte ich mir "Why not" (Ist übringens auch der Name einer Schwulen/Lesben Bar hier in der Gegend, die ich zu meinen persönlichen Favouriten zähle und das als Hetero)

So ich glaube ich sollte mich erstmal Vorstellen also ^^

Herzlich Willkommen in der wirren Gedankenwelt von Puu ^^

Name : Rebekka /Puu/ Puuchan/Loona/mitunter auch he du da mit dem Laptop aber dazu später mehr

Alter : 30.10.1981

Sternzeichen: Skorpion /Hahn/Kastanie

Geboren : in Weingarten (Deutschland)

Familienstand : Hurra Singel nach fast 7 Jahren des Rutschen von einer Beziehung in die andere

Äußerlichkeiten: Hmm würde mich also normal Bezeichnen wie die meisten Fraun ein verzerrtes Bild meiner selbst vor Augen
Aber so ein paar Daten sagen da mehr
Bin 1,68 groß
brünett/schwarze (jeh nach Jahreszeit)schulterlange Haare
Bin nicht dick aber auch nicht Kate Moss (ich glaub da sollt ich sagen zum Glück ^^ )
Das einzige was mir an mir selber gefällt sind meine Augen ich bin da ein Chämeleon. Normalerweise sind sie Braun grün wobei wenn ich wütend werde werden sie richtig dunkel und wenn ich mich freue kann es passieren das das Grün überhand nimmt, außerdem kommt es auch hier auf die Jahrezeit an


About me:

Über mich (Himmel man merkt jetzt schon das ich viel quassle und immer vom Thema abkomme )
Also ich bin zwar in Weingarten/D. geboren bin aber die Tochter einer Brasilianerin und eines Schwaben (joa die denken die sind was besonders genau wie die Bayern *gg*)
Aufgewachsen bin ich erst in Brasilien aber als ich 4 war sind wir wieder nach Deutschland gekommen und nein ich sprech kein Portugiesisch (schaut mich nicht so an ich kann da nix für Klagen bitte an meinen Dad). Naja meine Eltern dachten damals einfach eine Deutsch Ausbildung kommt besser und mein Dad wollte eh zurück da er kein Portugiesisch konnte und somit keine Arbeitsstelle. Tja was soll man sagen wir sind in Waldburg gelandet wo meine Grandma lebte (die Waldburger sind ein komisch Volk warum nennt man den Ort Waldburg ? Ganz einfach die haben ne Burg und einen Wald drum rum sehr einfallsreich ;-P)
Ich schweif schon wieder ab...

So hmm naja in Waldburg das übliche Drama eines Minidorfes das man eben hat Tochter von ner Ausländerin und das auch noch auf einem Bauernhof blabla sagen wirs mal so meine Kindheit war einerseits sehr schön (hi, 9 Geschwister aber alles Pflegekinder) was wir in der Gegend für Blödsinn getrieben haben und ich liebe meine Brüder dafür das sie mir Autofahren, Baumhaus baun, Schafe scherren (jop wir hatten
Schafe keine Kühe) und weiß gott noch was beigebracht haben. WEnn ich mir denke das wir als ich kleinwar jeden Sommer vor unsrem Haus alle gespielt haben und mein Vater mindestens 1 mal pro Sommer wegen uns im Krankenhaus gelandet ist (öhm ja Vorplatz zum Spielen und dann gehts den Berg runter und er is da immer wieder runter gefallen) wir hatten unsere eigenen Tassen im Krankenhaus Tim Taller like.

Naja Schule hab ich eher schlechte Erfahrungen gemacht aber hey was uns nicht umbringt macht uns härter und wir waren auch keine Waltons Familiy es gab auch viel Ärger und Zwist naja egal

Ansonsten gibt es über mein Charakter nicht viel zu sagen, außer das ich ziemlich zielstrebig und ein sehr starkes Druchsetzungsvermögen habe. Einwe nig übersteigertes Ego, aus gutem Grunde und vorallem Lachen über sich selber muss man(n) erst einmal können.
12.5.06 09:13


Werbung


Mini GT und andere Sachen ^^

Wie soll mann sagen klein crazy Puu ist in Wien muahhhh.
Im moment meine kleine süße Mako *anluvs* im Bett und schläft schon ich glaub ich habe sie ziemlich fertig gemacht ^^;

Aber am besten ich erzähl es euch von Anfang an..

Also here we go :

Am Freitag hatte ich die große Hoffnung mal spätestens so um 12 raus zu kommen aus dem Büro.. Was passiert ein Projektleiter ruft mich an und zieht mir ne Mitarbeiterin von nem Event ab Naja ich musste drei (!) Stunden in der Gegend rum telefonieren um ne neue zu bekommen *gna* (btw ich habe knapp 600 Mitarbeiter angerufen um die eine zu bekommen -.- )

Naja nach einigem hin und her ins Auto gestiegen und ab nach Wien . die fahrt selber war naja normal;-) Ich habe viel geflucht laut gesungen und irgendwelche Männer in Anzügen haben mich an ner tanke angegrabben :swt:

In Wien angekommen hab ich es sogar gesschafft bis fast vor Makos Türe zu finden wobei ich erwähnen muss das ich 4 Taxifahrer gefragt habe dreivirtel von dem was die mir erzählt haben nicht verstanden habe und die mich doof angelabbert haben -.-

Übliches Kreisch Koznzert mit Mako veranstaltet als ich endlich bei ihr war <3.

Rein zu Tür ihr Mum kennen gelernt (Die ist auf nem Salsa Kongress hier das is so genial ) umgezogen und ab auf die Piste. Mit Illu zusammen dann in ne Karaokebar *gg* voll den Fun gehabt und mit ein paar Typen später dann in die Disco noch geganngen. War absolut lustig vor allem da Mako
1. mit in ner Disco war
2. mit mir Lambada getanzt hat ^^
naja ich war dann so betrunken wie seit Jahren nicht mehr *omg*
bin Barfuss durch Wien gelascht mit Mako und Illu an der Seite weil ich sonst die ganze Straße gebraucht hätte ;-P


whuppa muss Rechner abgeben *gg* euch warten lässt
we see us ;-P
14.5.06 01:07


Wien und eine kochende Puu

*Freu Freu* ich krieg kommies ^^

Also wo war ich bevor Hubi mich unterbrochen hat ?


Ach ja Samstag Nacht ^^ Naja nach dem wir dann so um öh 5.30 oder 6 zuhause waren haben wir bis um 10 oder so gepennt und sind in der Früh dann gleich los und haben für 30€ Brötchen gekauft und KAFFEEEEE für die Puu ^^

Gemütlich mit Makos rießen Baby Evoi gefrühstückt und Mako hat recht die kleine is einfach nur megaknuffig die is mir gleich voll um den Hals gefallen das war soooo Sugar ;-P

Am Nachmittag dann mit Illu durch Wien gerannt und geshopt wobei ich die zwei echt von einem zum anderen Laden gehetzt habe. Die zwei haben mir irgendwie leid getan am Schluß ich glaub die sind das nicht gewohnt ^^;
Klamotten ticker = 0 =.=

Cd Ticker = 4 *gg* Die neue von Christel Stürmer Ich lebe *kreisch* Bravo Hits die neue weil da der Song von Texas Lightning drauf is Pink und Pussy Cat dolls dann die CD von Seed "hey hübsches Ding ich versteck meinen Ehering " *singz*
und dann vom Musical Romeo & Julia die Musik *anluvs* gott diese CD ist einfach nur hammer *spritz*

Naja so um 5 sind wir dann noch Lebensmittel kaufen geganngen weil wir gemeinsam kochen wollte. BTW ich finde es gibt nichts genialers als mit Freunden gemeinsam zu kochen das ist lustig ^^ Mako und Evoi haben unter meiner Anleitung *Big Küchenchef gespielt hab* Mangos geschnitten und sonstiges Kleinzeug und dann gab Mjammi Mango-Melonen Pute mit Thai Gemüse und Reis. Sogar Makos Mum hat mit gefutter und ich fand den Abend einfach nur Hammer genial


Mit Mako kuscheln ist einfach nur Seksie /ok BTW fettes Danke an Kalten der mich Samstag nacht noch richtig gut unterhalten hat nach dem Mako schlapp gemacht hat die ist so viel Energie um sich rum einfach nicht gewohnt



Am Sonntag dann bis 11 gepennt und von Mako mit Eierspeise verwöhnt worden zum Frühstück und dann kam das schlimmste an dem WE ein verheulter Abschied viele Bussi und ne laaaaaaannnnngggggeeeee Heimfahrt aber zum Glück bin ich in keinen Stau gekommen.

Naja das war mein Puu owns Wien Weekend und hier nochmal fettes danke an Mako und Illu die sich die Zeit genommen haben und mir die Stadt gezeigt haben ^^

Ich vermisse euch (vorallem kuschel Mako)
Mako du weißt ja ich hab nen guten Grund wieder zu kommen ^^
15.5.06 09:17


Ein Tag wie jeder andere

So das WE vorbei und meine Stimmung reicht langsam wieder auf Talfahrt . Aber wen wunderts -.-

Wir hatten heut General Meeting im Büro heißt aus allen Bereich waren die Zuständigen da (im großen sind das ca 20 Leute) unser Big Boss (Joshi) hat einiges besprochen. Einerseits wars gut aber andereseits naja er brüllt ich brüllte (weil er einen meiner Lieblingskollegen mit einem völligen sch**+ angegriffen hat) meine Laune am Arsch ... Danach das übliche ich verkriech mich im Lager (gott ich liebe die Jungs da einfach die wissen immer genau was ich dann brauche) Die drückten mir meine heiße Schoki + Zigarette in die Hand und ich konnte mich hinter einem rießen Berg an Tellern verstecken und mich ausheulen ohne das mich einer gestört hat ....

Naja ansonsten hmm es geht aufwärts es gibt einfach so liebe Leute die mich immer aus meinen Löchern ziehn und mich immer zum Lachen bringen egal wie mies ich drauf bin *umknuffs* genau du bist gemeint ;-P


Ansonsten hätt ich so viel arbeit das ich keine Ahnung mehr hab was ich zuerst tun soll vorallem da ständig noch das Telefon klingelt .. gna hallo *echoecho* motivation ?

Naja ich setz mich wieder an die Spanisch übersetzung der Menüs

Fühlt euch geknufft ;-)
16.5.06 15:56


New Day , New Options

Kennt ihr den Bollywood (*swt* ich steh voll auf diesen kitschigenmusicalzugedröhntehammerüberromantischenfilm/e)
Kuchi kuchi hota he ? (Lebe und denke nicht an morgen)

Eigentlich sollten wir uns alle ein Beispiel daran nehmen ! Das Leben ist heutzutage viel zu hektisch überladen stressig und vollgeworfen mit Bildern und Emotionen.

Ich mein wer von uns lebt wirklich noch ?

Wir stehn auf gehn zur Arbeit buckeln die ganze Woche abends noch fernschaun, PC zocken oder Training oder sonst was. Am WE geht man auf die Piste, hängt mit Freunden ab aber lebt man wirklich ?

Gut im großen und ganzen gibts da ja nichts auszusetzten aber wann habt ihr euch mal mit euch selber alleine beschäftig ?

Ich muss gestehn seit ich mich von Ronny getrennt habe und Mr. Big mir nicht wirklich entgegenkommt beschäftig ich mich viel mit solchen Gedanken. Ich seh es so, wenn man mein Leben von außen Betrachtet hab ich eigentlich alles was ich brauche. Einen Job (gut er stresst mich nervt mich macht mich mit unter völlig fertig und mein ohne hin schon viel zu hoher Koffein verbrauch ist noch höher geworden) mein Studium, eine nette Wohnung viele Leute um mich rum die mich wirklich mögen und weiß der Himmel was.

Doch wenn man hinter die Fassade schaut sieht man das ich eigentlich ein ziemlich nachdenklicher Mensch bin. Meine größte Angst ist Einsamkeit ich beschäftige mich damit, was ist wenn ich mich mal sterbe oder wenn mir das Leben mal wieder einen seiner berühmten Felsbrocken in den Weg wirft (als ob es das bei mir nicht schon oft genug der Fall gewesen ist )

Ich schweif schon wieder mal ab naja zuviele wirre Gedanken die endlich mal geordnet werden müssen *Schubladen aufzieh und anfang zu sortieren*

Unser Leben ist zu kurz das dachte ich mir bei Mr.Big.
Gut ich hab kein Happy End aber ich konnte in diesen Moment ich sein ! Ich hab jede Sekunde genoßen in vollen Zügen in diesen Moment in denen wir zusammen waren hat mein Herz schneller geschlagen meine Seele vor Freude jubiliert und ich bereu nichts. Wir haben zwar was Gesellschaftlich Moralisch angeht einen Fehler gemacht aber wir haben gelebt - zumindest ich.
Diese Gefühl will ich wieder, deswegen hab ich beschloßen mein Leben wirklich zu leben jeden Atemzug bewusst zu tun und wenn sich mir eine Gelegnheit bittet sie zu nutzen.
Zu lachen wenn ich glücklich bin und zu weinen wenn ich traurig bin.

Jeden Tag erlebt man ein kleines Abenteuer und es brennt sich in euer Gehirn ihr müsst nur die Wunder sehn. Um euch herum sind Menschen die auch Leben, mit euch, sie schenken euch Gefühle jed weder Art sie schenken euch Erfahrungen und vorallem sie schenken euch etwas besonderes. Einen Atemzug den ihr mit ihnen teilt , wißt ihr was ich meine ?

Ich weiß nicht aus welcher Mythologie das kommt aber da heißt es, das jeder Mensch der euch berührt mit dem ihr Worte wechselt einen Fingerabdruck auf eurer Seele hinterlässt. Die einen Stärker die anderen schwächer. Ich finde den Gedanken schön den für mich heißt das, daß ich immer einen kleinen Teil meiner Freunde mit mir trage und einen kurzen Augenblick mit Ihnen eins war.

Ach gott is das wieder alles viel

Keine Ahnung ob einer von euch meine komischen Windungen Folgen kann, oder ob ihr denkt das ist alles Blödsinn, aber so denke ich.
Das Leben ist eine rießen Veranstaltung und ich hab keine Lust nur am Rande zu zuschaun.

Wer von euch stürzt sich mit mir ins Leben ?
17.5.06 11:21


Mein Mr.Big oder das Sex in the City Phänomen

Kennt ihr das nicht alle dieses "Sex and the City" Phänomen ?

BTW eine meiner absoluten Lieblingsserien das einzige was beängstigend war ich hab das mit Freundinnen auch immer gehabt das wir so über Männer geredet haben


Naja ich für meinen Teil hab auch einen Mr.Big ^^;

Nun wie ist das mit einem Mann. Ich kann es euch nicht sagen aber meine Geschichte soll euch ein Ratgeber, eine Warnung und vielleicht eine Hoffnung sein.

Vorab sei gesagt es ist eine Geschichte die noch nciht wirklich beendet ist aber das schreiben hilft mr damit besser um zugehen.

Wie hat alles Angefangen fragt ihr euch . Nun ich würde behaupten so wie es immer ist man lernt sich näher kennen und merkt das man auf der gleichen Wellenlänge ist.
In meinem speziellen Fall war es so das wir uns übers Netz kennengelernt haben und irgendwann getroffen haben. Ich für meinen Teil war völlig geschockt er kam zu Tür rein und mein Herz macht einen rießen Satz. Wir hatten uns bis dahin wirklich nur als Freunde gesehn, doch das änderte sich bei mir in diesem Augenblick als seine Augen auf die meinen traffen (herr gott ich sollte die Romeo und Julia CD nicht im Hintergrund hören). Nun ja wir verbrachten ein nettes WE an dem viel gelacht wurde und wir kamen uns näher. Ich war nach dem Wochenende völlig durch den Wind da ich leider ein Problem hatte - mit mir selber. Zu dieser Zeit müsst ihr wissen war ich nocht mit meinem Freund zusammen und eigentlich hatte ich gedacht das wir für immer zusammenbleiben (sch*** Märchenkomplexe und sie lebten bis ans Ende ihrer Tage glücklich blabla).
Nun ja wir smst ne Weile hin und her und ich gestand ihm das ich mehr als nur Freundschaft für ihn empfand aber ich mir nicht sicher war ob es wirklich Liebe war. Wir beschlossen uns nochmal zu treffen. Wir taten das auch und es war das schönste WE das ich jeh hatte. Winterlandschaft ein süßes Hotelzimmer(hi,kitschfilm) und wir die redeten, miteinander lachten, es war unbeschreiblich schön. Nahc diesem WE traffen wir uns noch ein paar mal nur leider bin ich einfach doof . Ich hatte mich zu der Zeit von meinem damaligen getrennt (und bin heute wieder so gut befreundet mit ihm wie es vor unsrer Beziehung war und darüber bin ich sehr glücklich) und er naja. Keine Ahnung ich habe glaub ich einen Fehler gemacht einen Punkt zu schnell überschritten und er zog sich zurück. Er hatte auch jemand anderen und ich wusste immer das er sich nie wirklich von ihr lösen wollen/könnte würde.

Ich glaube jeder von uns kennt das wenn man im Grunde eigentlich weiß das er/sie schlecht für einen ist und man versucht es trotzdem weiter.. (ist wie bei schkolade sie schlägt einem auf die Hüften und trotzdem futtert man weiter^^


Wie soll man sagen mein Resume (hurra ein Fremdwort am frühen morgen) Ich liebe ihn das ist klar aber er hat mich naja auf eine unschöne Weise abserviert (obwohl eine wirklich gute Weise gibt es da nicht aber einfach nicht mehr auf irgendwelche SMS Emails Pms oder sonstiges nicht mehr zu reagieren -.-) Er weiß nicht mal das ich ihn liebe er denkt immer noch das sei so eine Liebelei (gott männer können so blind sein) ich merke zur Zeit aber das ich ne stink wut im Bauch bekomme und wie soll man sagen ich bin tempramentvoll und ich bin eine Leidenschaftliche Frau. Das ist meine Stärke und meine schwäche. Ich liebe nicht nur halb aber ich hasse auch nicht nur halb. Ich hasse ihn nicht aber meine mordsgelüste werden zur Zeit echt unheimlich ;-) Mal schaun ich halte euch auf dem laufenden ^^
17.5.06 17:44


Caltera - Freundschaft ist stärker als alles andere

Heute möchte ich euch eine Geschichte erzählen.
Eine Geschichte von einer kleinen Novizin die das Ziel anstrebt ein mal eine Monk zu werden.

Caltera stand auf einmal auf diesem rießen Grund und als sie die einzige ansprechbare Person dort fragte wo sie sei wurde ihr erklärt das sie sich hier im Ausbildungszentrum befände. Sie hatte es wirklich Geschafft ! Schon vor langer Zeit hatte sie mit einem Freund ausgemacht das sie zusammen lernten und später die sträksten Streiter Midgards zu werden.

Er war schon voraus gegangen und erwartete sie in Prontera. Etwas verwirrt lief die kleine Novizin durch die Gänge des Ausbildungschlosses sie strenge sich sehr an. Ihre Drang zu lernen war unersättlich und so schaffte sie es schnell die ersten Base und Job Level zu machen. Schon nach kurzer Zeit wurde sie aus der Schule entlassen. Sie wollte ihre Erfahrungen außerhalb der Schule machen.

So kam es das sie wieder auf ihren Freund traff der wie versprochen auf sie gewartet hatte. Glücklich viel sie ihm um den Hals das er sein Versprechen gehalten hatte war für sie eines der größten Geschenke die man ihr machen konnte.

Gemeinsam wagten sich Caltera und Shaffi auf eine Map unterhalb von Prontera. Dort sprangen einige komisch überdimensional Grashüpfer und Porings in grün herum. Ohne auf die warnenden Wort sschlug Calter auf eines der Poringe ein. Eine andere Farbe aber eben ein Poring dachte sie. Doch schon nach den ersten Schlägen bemerkte sie das sie diesem Poring völlig unterlegen war. Shaffi hatte sie noch versucht zurück zu halten doch nun Griff er mit an und Gemeinsam schaffte sie es. erschöpft ließ sich Caltera ins Gras fallen. Shaffi lachte sie aus und klärte sie auf das dies Poporinge waren und für sie noch viel zu schwierig waren. Die kleine Novizin grinste verlegen und hörte von nun an auf das was ihr Freund ihr sagte. So kämpften sie sich durch bis es Zeit wurde sich ihren Job zu wählen.

Sie hatten beide schon lange Entschieden was sie werden wollten. Shaffi wollte unbedingt Archer werden und Caltera Acolyte. Ohne Problem schafft der junge Novize seinen Job Change doch Caltera hat leichte Probleme. Sie musste einen Priester außerhalb Pronteras aufsuchen um zu beweisen das sie wirklich gewillt war den harten Pfad eine angehenden Monk zu bewältigen.

Durch gutes zureden von Shaffi und seinem guten Orientierungssinn fanden sie den Priester, doch es kam wie es kommen musste. Die kleine Novizin fand den weg nicht mehr so schnell zurück und verlor sich alleine im Gedicht der unwegsamen Wälder Pronteras. Shaffi war voraus geeilt doch als er bemerkte errette er sie aus ihrer misslichen Lage.

So schaffte es die kleine Novizin letzt endlich doch noch und wurde zur Acolyte geweiht.

Ihre Abenteuer sollten aber jetzterst wirklich beginnen, doch davon erzähl ich euch ein anderes mal ^^
18.5.06 11:38


 [eine Seite weiter]
© 2007 Free Template by www.temblo.com. All rights reserved.
Design by Marco Köppling. Host by myblog