Night - Free Template by www.temblo.com
Das übliche....

So ihr lieben !
Wieder einmal sind einige Tage ins Land geganngen bevor ich mich bei euch zurück melde. Nun gut, ihr kennt mich und werdet mir das hoffentlich verzeihen. Nun den mal schauen was ihr verpasst habt. Ach ja.. Hamburg-.- Also ich hab mich sehr auf den Job gefreut und reingehängt. Drei Tage in denen ich hundert Seiten (ca. könnten auch etwas weniger gewesen sein) geschrieben und getexte habe für die Firma pp media & events. Problem: Chef der wirklich menschlich sehr nett ist, aber beruflich kommen wir auf keinen grünen Zweig. Warum ? Das ist leicht zu erklären, ich springe nicht so wie er es will. Es geht hier um einen Pressejob, damit kann ich wenn ich es gut mache mir einen Namen machen und wenn ich es falsch angehe mir meine Zukunft in der Presse sehr schwer bis unmöglich machen. Wir haben leider keine Basis gefunden, besser gesagt er sagte diese und ich habe argumentativ versucht ihn von was anderem zu überzeugen. Hier meinte er dann immer, ich soll ihn ja beraten! Gut und Recht nur wenn man es dann trotzdem nach seinem Kopf und meiner Ansicht nach Falsch macht ist das nicht gut. Beispiel:
Ich sage wir müssen verschiedene Pressemitteilungen raus schicken. Abgestimmt auf die jeweilige Zeitung (Würdet ihr einem Handelsballt die gleiche Pressemitteilung wie der Computer Bild schicken ?) Wohl eher nicht. Alleine schon über diesen Punkt haben wir ewig diskutiert. Gestern kam dann Postwenden (nach dem ich sie via Mail angeschrieben habe) das sie wegen der Distanz leider auf mich verzichten. Erm ja ok ich geb meinem Schwesterchen recht. Ist wohl die nette Umschreibung für du bist zu Vorlaut oder netter Formuliert, deien Ansichten sind für uns nicht im Einklang mit dem was der Chef sagt.
Nun ja egal Rechnung kriegen die trotzdem.

Nun was sonst ? Meiner Mum geht es inzwischen (nach einem Zwischenfall am Sonntag) endlich wieder besser, was im gleichen Maße auch wieder heißt das ihre dramatischen Anfälle gestiegen sind.

Sonst gibt es nicht viel zu berichten außer das ich mir einen Job suchen muss, da ich mir die Selbständigkeit nicht leisten kann und ich immer vorgeworfen bekomme das ich noch zu jung/zu unerfahren bin. Hurra *Sakasmus um mich schmeiß*

Am WE werde ich für Franz seine Vorstellung des Dokumentarfilms moderieren, wird bestimmt lustig.

Ach ja, hat einer von euch einen netten, gutaussehenden, willenstarken, intelligenten, leicht verschrobenen Typen übrig? Den das was mich zur Zeit anbaggert ist gelinde gesagt zum Gähnen. Wenn schon wieder Bezieung dann bitte einen intelligenten Bad Boy, damit ich was zum knabbern hab.... Was nicht heißen soll ich sei wieder auf der Suche. Heißt nur das ich wenn schon angegraben werde dann bitte von dem richtigen.


So long
Eure Puu
18.4.08 14:14
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


ea (22.4.08 22:14)
hamburg - wer will schon nach hamburg... pah.
hast schon recht, dass man an zwei grundlegend verschiedene unternehmen nicht das gleiche schickt. was läuft mit doha? haben sich die werten herren schon gerührt?

mich graben auch nur freaks an. von "ey, bist du ein supermodel" bis "kannst du mir sagen, wo die pathologie (!) ist?" und "eeeey, blondie!" war alles dabei. das "ey blondie" darf ich mir zur zeit jeden tag geben, da ich auf dem weg zur arbeit an ner baustelle vorbei muss. aaaargh.

ps: gildentreffen der oblivioner am 25/26. 7. in dessau aufm snoop seinem grundstück. kommst?

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
© 2007 Free Template by www.temblo.com. All rights reserved.
Design by Marco Köppling. Host by myblog