Night - Free Template by www.temblo.com
Roger Cicero - Wovon träumst du nachts

Sie war wie eine wilde Blüte
die durch Natürlichkeit betört
und deren ungezähmte Schönheit
im Grunde gar keinem gehört
in der Gefangenschaft deiner Hände
plötzlich mit Dornen sich bewehrt

Du hast versucht 'n Zaun um sie zu ziehen
ertränktest sie in reinem Adrenalin
du hast all ihre Träume ausradiert
ihre Lauterkeit mit Zweifeln bombadiert
du dachtest alles bleibt beim Alten
du hast gedacht du kannst sie halten
wenn du sie nur gut genug bewachst
und wovon träumst du nachts?

Sie war der Sturm in deinen Segeln
aber wie fesselt man den Wind?
sie irrte ziellos durch die Gassen
in deinem Stimmungslabyrinth
jetzt kannst du nur noch hilflos zusehen
wie sie dir durch die Finger rinnt

Du hast versucht 'n Zaun um sie zu ziehen
ertränktest sie in dein´m Adrenalin
du hast all ihre Träume ausradiert
ihre Lauterkeit mit Zweifeln bombadiert
du hast gedacht du kannst sie halten
wenn du sie nur gut genug bewachst
und wovon träumst du nachts?
Mann - wovon träumst du nachts?

Wovon träumst du nachts?


Roger Cicero - Fraun´regiern die Welt
Schon in der Schule - die Jungs haben gelacht,
doch mir hat's überhaupt nichts ausgemacht.
Sie war so süß, ihre Beine so lang,
bin fast ein Jahr in ihren Ballettkurs gegangen.
Als ich erfuhr, dass sie auf Umweltschutz steht,
hab ich "Nein Danke" auf meinen Parka genäht.
Das hat sie damals alles nicht interessiert,
doch seitdem weiß ich, wer die Welt regiert.

Refrain:
Wie sie gehen und stehen, wie sie dich ansehen,
und schon öffnen sich Tasche und Herz
und dann kaufst du 'nen Ring und 'nen Nerz.
Ein lasziver Blick und schon ändert sich deine Politik.
Kein Boss und kein Actionheld, kein Stahl und kein Mafiageld,
Frauen regieren die Welt.

Alle Register von kokett bis naiv,
sie haben als Baby schon den Vater im Griff.
Sie geben alles, wenn sie irgendwas wollen
und du beißt auf Granit, wenn sie schmollen.
Du machst dich lächerlich und lässt dich verhauen,
damit die Mädels einmal nur rüberschauen.
Sie pushen Beckham und stürzen Clinton,
ohne dafür 'ne Partei zu gründen.

Refrain: x 2
Wie sie gehen und stehen, wie sie dich ansehen,
und schon öffnen sich Tasche und Herz
und dann kaufst du 'nen Ring und 'nen Nerz.
Ein lasziver Blick und schon ändert sich deine Politik.
Kein Boss und kein Actionheld, kein Stahl und kein Mafiageld,
Frauen regieren die Welt.
© 2007 Free Template by www.temblo.com. All rights reserved.
Design by Marco Köppling. Host by myblog